Wie funktioniert AmpliTraining®?

Einfach ausgedrückt: EMA-Training kopiert das körpereigene Prinzip des Muskelkraftaufbaus. Damit wir uns bewegen können, bedarf es der Muskelarbeit. Das Gehirn sendet dazu elektrische Impulse über die Nerven zu den jeweiligen Muskeln, die eine Kontraktion hervorrufen. Es ist also ein körpereigenes Prinzip, durch elektrische Impulse Muskelarbeit anzuregen. Bei AmpliTrain wird dafür modulierter Mittelfrequenzstrom verwendet.

Dieser ist auf 3 Wegen wirksam:

  1. Die Nervenbahnen werden als Überbringer der elektrischen Impulse genutzt. Dieses Neuro-Training spricht insbesondere die Tiefenmuskeln an.
  2. Die modulierte Mittelfrequenz aktiviert die Muskeln direkt, ohne dabei die Nerven zu reizen. Dieses Myo-Training ist eine wirkungsvolle und physiologische Methode des Muskeltrainings und damit die eigentliche Revolution des AmpliTrainings.
  3. Die Methode erlaubt die Verbindung des Neuro- mit dem Myo-Training. Diese Kombination steigert den Trainingseffekt und ermöglicht das genaue Anpassen des Trainings an das Trainingsziel.
Vorteile auf einen Blick
  • Hocheffektiv bei geringem Zeitaufwand: Für ein komplettes Ganzkörpertraining benötigen Sie nur 20 Minuten, da sämtliche Muskelgruppen zeitgleich angesprochen werden.
  • Schonend für Gelenke und Bandscheiben: Da keine Gewichte bewegt werden müssen, werden trotz des intensiven Muskeltrainings weder Gelenke noch Bandscheiben belastet.
  • Fitness- Rücken- und Beckenbodentraining in einem: Tiefliegende und durch ein herkömmliches Krafttraining nur sehr schwer erreichbare Muskeln, wie zum Beispiel die autochtone Rückenmuskulatur und die Beckenbodenmuskeln werden optimal und nachhaltig trainiert.
  • Für alle Altersgruppen gleichermaßen geeignet: Selbst für untrainierte, bewegungseingeschränkte oder ältere Menschen sind sehr effektive Trainingsintensitäten erreichbar.

AmpliTraining® – Das 20-Minuten-Workout mit Stromkick

Endlich gibt es die derzeit innovativste Trainingslösung auch in Potsdam: EMA-Training von AmpliTrain ist eine elektrische Muskelaktivierung, die Zeit spart, tiefenwirksam ist und sehr effizient wirkt. Dabei nutzt sie im Gegensatz zum EMS Training keinen Reizstrom, sondern mittelfrequenten Strom (EMA-Methode). Dieser Strom liefert quasi-physiologische Impulse und spricht die Muskelzellen direkt tiefen- und volumenwirksam an, statt den Muskel, wie bei Standard-Strommethoden (EMS Training) üblich, nur über den motorischen Nerv zu reizen.

Das klassische Gerätetraining bewirkt einen langsamen, aber kontinuierlichen Muskelaufbau. Mit AmpliTrain erfolgt der Muskelaufbau ebenfalls kontinuierlich – vorausgesetzt man trainiert auch regelmäßig – nur sehr viel schneller. Zusätzlich aktiviert man jene Muskelzellen, von denen man bislang gar nicht wusste, dass man sie hat.

Schnell, effektiv und zeitsparend

EMA-Training ist zeitsparendes, tiefenwirksames und gelenkschonendes Ganzkörpertraining für alle Muskelgruppen, das gleichzeitig die Fitness erhöht, den Fettstoffwechsel anregt, den Rücken und den Beckenboden trainiert. Was sonst nur mühsam durch zeitraubendes Training an klassischen Fitnessgeräten möglich ist, können Sie mit wenig Zeitaufwand durch EMA-Training erreichen. Dabei werden Ihre Gelenke und Bandscheiben im Gegensatz zum klassischen Krafttraining besser geschont. Auf diese Weise können Sie in kurzer Zeit spürbare Ergebnisse erzielen.

Positive Nebeneffekte

Ein positiver Nebeneffekt des EMA Trainings ist die allgemeine Zellaktivierung des Gewebes. Der Strom fördert den Zellstoffwechsel, sodass die Gewebezellen besser durchblutet sind. Dadurch können sie Sauerstoff und andere Nährstoffe besser aufnehmen. Insgesamt regeneriert sich der Körper schneller, wird leistungsfähiger und bleibt jung und lebendig. Deshalb wird Strom-Training auch in der Reha eingesetzt, um einen zügigen und nachhaltigen Wiederaufbau der Muskeln zu erreichen. Wer sein Hautbild verbessern will, dem ist die EMS-Methode auch zu empfehlen, denn die Zellaktivierung strafft die einzelnen Gewebeschichten. Zwar kann auch AmpliTrain noch kein Wunder bei Cellulite bewirken, jedoch berichten Anwenderinnen von einer deutlichen Verbesserung und vom Verschwinden der tiefsten Dellen.

Beim Training stehen übrigens geschulte Trainer hilfreich zur Seite. Sie helfen Dir beim Anziehen der speziellen AmpliTroden-Anzüge, regeln die Stromzufuhr, modulieren diese entsprechend dem vorher besprochenen Trainingsziel und geben die notwendigen Trainingsanweisungen. Nach dem Training können die Daten analysiert und mit vorherigen Trainingsdaten verglichen werden. Dazu steht Dir ein digitales Terminal bereit, dass Dir auch erlaubt, deine eigene Trainingsintensität mit einer Benchmark abzugleichen.

Preise und Konditionen – für Mitglieder und Gäste – findest Du unter MITGLIEDSCHAFT.